#Fashion Trends // 18.11.16

Zwei Kult-Accessoires erleben eine Renaissance.

Hosenträger und Fliegen kamen Ende des 18. Jahrhunderts auf und galten damals als Must. Hauptsächlich waren die Hosenträger bei Arbeits- und Volkstrachten zu finden.
Die Fliege ist älter als die Krawatte. Trotzdem verlor sie mit der Zeit stark an Bedeutung. Früher wurde die Fliege von vornehmen Herren getragen und war wesentlich grösser als die moderne Form. Heute wird sie nach wie vor mit Smoking oder Frack zu festlichen Anlässen kombiniert und gehört seit einigen Jahren auch wieder zum aktuellen Strassenbild. 

Vor fünf Jahren begann mit der Anfertigung von eigenen Hosenträgern und Fliegen die Erfolgsgeschichte von Treger, dem Label aus Luzern. Ihre Inspirationen holt sich Treger aus der Herrenmode der 20er bis 50er Jahre. Alle Produkte werden in sorgfältiger Handarbeit gefertigt.